Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Sie stehen am Anfang Ihrer Laufbahn und möchten Ihren weiteren Berufsweg aktiver gestalten. Sie haben zwar Zielvorstellungen, vieles ist Ihnen aber noch unklar. Höchste Zeit also, eine Standortbestimmung vorzunehmen sowie wichtige und entscheidende Aspekte Ihrer persönlichen Laufbahn zu entwickeln.

Es freut uns sehr, Sie zum fünften Lehrgang der ZAIM (Zurich Academy of Internal Medicine) – MediCareer für Assistenz- und Oberärztinnen und -Ärzte – einladen zu dürfen.

Educational Grant

Lichtsteiner Stiftung

Bildungspartner

ICKS AMCIS ASIO DGIM

Wer/was ist die ZAIM?

Die Zurich Academy of Internal Medicine (ZAIM) ist eine nicht gewinnorientierte Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Allgemeine Innere Medizin und weitere Fachdisziplinen entsprechend durch Weiter- und Fortbildung, Informationsaustausch sowie Forschung zu Themen ihres Fachgebietes zu fördern und zu vernetzen.

Die ZAIM setzt sich für eine hochstehende Allgemeine Innere Medizin und die Vernetzung mit weiteren Fachdisziplinen ein, da diese für die qualitativ optimale medizinische Versorgung unerlässlich ist.

Prof. Dr. med. Edouard Battegay
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungspräsident

ZAIM Stiftungsrat

Präsident

zaim_battegay_rgb.jpg

Prof. Dr. med. Edouard Battegay
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungsratspräsident
Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin am UniversitätsSpital Zürich

Mitglieder

zaim_mordasini-rubin-carlo_rgb.jpg

PD Dr. med. Rubino C. Mordasini
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungsratsmitglied
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie mit Praxis in Bern

saxer-urs-prof-dr-zaim_rgb_b.jpg

Prof. Dr. iur. Urs Saxer
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungsratsmitglied
Professor an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

zaim_schumm-drger1_retouched_b_rgb.jpg

Prof. Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungsratsmitglied
Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie, Zentrum für Innere Medizin Fünf Höfe, München

stephan-vavricka.jpg

Prof. Dr. med. Stephan Vavricka
ZAIM Faculty und ZAIM Stiftungsratsmitglied
Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zentrum für Gastroenterologie und Hepatologie, Zürich

Referenten

Prof. Dr. med. Edouard Battegay
ZAIM Stiftungsratspräsident, Direktor Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, UniversitätsSpital Zürich

Beatrice Buchmann
Unternehmensberaterin und Coach für Führungskräfte, Buchmann Consulting, Cham

Beatrice Buchmann ist als selbständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in der Organisationsentwicklung und im Change Management. Wie gehen Führungspersonen, Teams und einzelne Individuen mit organisationalen und persönlichen Veränderung um? Diese Themen haben sie als Führungsperson in der Pharmaindustrie sowie im Spitalmanagement immer wieder begleitet. Heute berät und begleitet sie Organisationen und Führungspersonen im Gesundheitswesen.

Thomas Egli
Direktor Human Resources, Integrierte Psychiatrie Winterthur - Zürcher Unterland

Thomas Egli ist seit März 2014 Direktor Human Resources bei der Integrierten Psychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland (ipw). Nebst diversen Anstellungen im Personalbereich war er sieben Jahre als Leiter HR bei der SVA St. Gallen sowie vier Jahre als Senior Personalleiter beim USZ tätig. Er bildete sich unter anderem zum eidgenössisch diplomierten Leiter Human Resources weiter und absolvierte zuletzt den Executive MBA an der FHS St. Gallen.

portrait-platzhalter.png

Dr. med. Jana A. Faehnrich, MHA
healthcare visions, Zollikon

Dr. phil. Nicole Kollars
Kollars Kommunikation GmbH, Baden

Nicole Kollars ist Dr. phil. und Managing Partner in einem Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf Führungsentwicklung und Kompetenzmanagement im Gesundheitswesen. Ihr Fokus liegt auf stärkenorientierten Führungstrainings, integriertem Kompetenzmanagement und Laufbahnplanung. Davor hat sie am USZ Leadership Seminare geleitet. Nebst promovierter Konfliktwissenschaftlerin mit einem MSC in Management of NGOs ist sie zertifizierte Trainerin und CRM-Simulationsinstruktorin®.

Jürg Meier
Leiter Stab Finanzen, Stv. Direktor Finanzen, Kantonsspital Winterthur

Jürg Meier ist Leiter des Stabs Finanzen und Projektleiter ERP Finanzen im Kantonsspital Winterthur. Seit 2013 lehrt er als Dozent an der Höheren Fach- und Führungsschule H+ im Bereich überbetriebliche Kurse in den Gebieten Patientenadministration sowie Tarife. Jürg Meier ist diplomierter Betriebsökonom und verfügt über ein MAS in Accounting & Finance HW sowie einen Bachelor of Science of Business Administration GSBA. Er ist zudem Spitalexperte mit eidgenössischem Diplom.

portrait-platzhalter.png

MSc OE Monika Niederberger
Leiterin Betriebswirtschaft, UniversitätsSpital Zürich

Dr. iur. Christian Peter
HEP & Partner, Bern

Christian Peter ist seit 2011 ist er Gründungspartner bei HEP & Partner. Er berät und unterstützt Universitätsspitäler, Kantons- oder Regionalspitäler sowie Verbände, Praxen und Kliniken bei allen Fragen des Spital- und Gesundheitsrechts. Schwerpunkte bilden Fragen des Datenschutz-, Pflege-, Arzt- und Arbeitsrechts sowie IT-Vertrags- und Submissionsrechts. Gefragt ist er auch als betrieblicher Datenschutzbeauftragter.

Prof. Dr. med. Sven Streit, MSc
Berner Institut für Hausarztmedizin, Leiter Nachwuchs und Vernetzung Hausärzte

Sven Streit ist Hausarzt in Konolfingen. Dabei ist ihm besonders wichtig bei älteren multimorbiden Patienten und Polypharmazie die optimale Therapie zu finden. Diesen Fragen geht er auch als Forscher nach. Er schloss dazu ein Master of Science in Epidemiologie in London und ein PhD in Leiden ab. Als Leiter Nachwuchsförderung und Vernetzung Hausärzte am Berner Institut für Hausarztmedizin (BIHAM) liegt ihm am Herzen, dass es künftig genügende, gut ausgebildete und motivierte Generalisten gibt.

lic. phil. Misa Yamanaka-Altenstein
Institutsleitung Klaus-Grawe Institut für Psychologische Therapie, Zürich

Misa Yamanaka-Altenstein leitet das Klaus-Grawe-Institut für Psychologische Therapie in Zürich. Neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsleiterin arbeitet sie als Psychotherapeutin und Dozentin, zudem engagiert sie sich in diversen Forschungsprojekten. In der Praxis und Forschung gilt ihr besonderes Interesse der evidenzbasierten allgemeinen Psychotherapie, der Gynäkopsychologie und dem Paarsetting. Misa Yamanaka-Altenstein ist Fachpsychologin für Psychotherapie FSP/MASPT.

Prof. Dr. med. lic. iur. (h.c.) Thomas Zeltner
Präsident des Verwaltungsrates der Krankenversicherungsgruppe KPT und der Blutspende SRK Schweiz, Bern

Thomas Zeltner ist Vizepräsident der Medizinischen Universität Wien, Präsident der Krankenversicherung KPT und der Blutspende SRK Schweiz. Er ist Visiting Scientist an der Harvard School of Public Health. Von 1991-2009 war er Direktor des Bundesamtes für Gesundheit und in dieser Funktion ein zentraler Akteur im schweizerischen Gesundheitswesen. Thomas Zeltner ist Professor für öffentliches Gesundheitswesen der Universität Bern sowie Dr. iur. h.c. der Universität Neuenburg. 

Rolf Zemp
Selbständiger Berater, Coach, Trainer und Fachhochschuldozent für Unternehmens- und Personalführung, Zebeco GmbH, Zürich

Rolf Zemp ist als selbständiger Management-Coach und Berater für Führungsfragen und Unternehmensentwicklung tätig. Zudem wirkt er als Fachhochschuldozent für Leadership. Zu seinen Kunden zählen etliche Akutspitäler und Kaderärzte und -ärztinnen. Er hat eine betriebswirtschaftliche und wirtschaftspsychologische Ausbildung absolviert und war im Verlaufe seiner Berufslaufbahn als Linienmanager in verschiedenen Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen tätig.

PD Dr. med. Lukas Zimmerli
Chefarzt Departement Innere Medizin, Kantonsspital Olten

Lukas Zimmerli leitet seit 4 Jahren das Departement Medizin am Kantonsspital Olten, ein Team bestehend aus 30 Assistenz- und 40 Kaderärzten. Nebst der direkten Patientenbetreuung, Forschung und der Aus- und Weiterbildung jüngerer Kolleginnen und Kollegen interessiert er sich auch für Prozessmanagement und Leadership im klinischen Alltag. Hierfür hat er berufsbegleitend ein EMBA-Studium in Medical Management absolviert.

 

Inhalte

  • Auftreten und Wirkung erzielen
  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Bewerbungsprozesse und -Tipps
  • Führungstechniken
  • Juristische Fragen
  • Laufbahn-Möglichkeiten, Karriere und Familie
  • Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Persönlichkeitsprofil und Persönlichkeitsentwicklung
  • Resilienz und Ressourcenmanagement
  • Selbstmanagement und Zeitmanagement

Lernformate

Format Beschreibung
Referat Frontalvorlesung zu verschiedenen Themen mit anschliessender Beantwortung von Fragen & Diskussion zur Wissensvermittlung durch den Experten.
Referat mit Workshop Inputreferat, danach Gruppenarbeit zu verschiedenen Themen mit Feedbackrunden innerhalb der Gruppe zur Wissensvermittlung und zum unmittelbaren Erlernen verschiedener Arbeitstechniken.
Workshop Gruppendiskussion zu verschiedenen Themen mit Feedbackrunden zum Erlernen verschiedener Arbeitstechniken.
Podiumsdiskussion Podiumsdiskussion mit Referenten der vorhergehenden Referate/Workshops für die Nachhaltigkeit des Gelernten.

Teilnehmerkreis

Assistenz- und Oberärzte der Allgemeinen Inneren Medizin und weiteren Fachbereichen
Maximal 12–18 Teilnehmer pro Lehrgang

Tagesprogramm Modul 1

Donnerstag, 10. Januar 2019

KOMMUNIKATION – Auftritt und Wirkung

09h00 – 09h30 Einführung Begrüssung, Zielsetzung, Vorstellung Dozenten, Überblick Lehrplan und Agenda
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
09h30 – 10h45 Referat und Workshop Auftrittskompetenz: verbale und nonverbale Kommunikation
Dr. phil. Nicole Kollars, Zürich / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
10h45 – 11h00 Kaffeepause
11h00 – 12h30 Workshop Auftrittskompetenz: praktische Übungen
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
12h30 – 13h30 Lunch & Networking
13h30 – 14h30 Workshop Feedback zu Auftrittskompetenz
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
14h30 – 15h15 Referat Grundlagen der Kommunikation
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
15h15 – 15h30 Kaffeepause
15h30 – 17h00 Workshop Kommunikation im beruflichen Alltag: praktische Übungen
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
17h00 – 17h30 Plenum Moderierte Feedbackrunde
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
17h30 – 17h45 Plenum Schluss Tag 1
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich

Freitag, 11. Januar 2019

SELBSTMANAGEMENT – sich kennen und steuern

08h30 – 08h45 Begrüssung und Einführung Agenda Tag 2 / Vorstellung der Referenten
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
08h45 – 10h45 Referat und Workshop Resilienz, motivationale Ziele & persönliches Ressourcenmanagement
lic. phil. Misa Yamanaka, Zürich
10h45 – 11h00 Kaffeepause
11h00 – 12h00 Referat Selbstmanagement
Rolf Zemp, Zürich
12h00 – 13h00 Lunch & Networking
13h00 – 14h45 Referat und Workshop Selbstmanagement, Zeitmanagement und Arbeitsorganisation
Prof. Dr. med. Sven Streit, MSc, Bern
14h45 – 15h00 Kaffeepause
15h00 – 16h00 Workshop Selbstmanagement, Zeitmanagement und Arbeitsorganisation, inkl. Transfer
Rolf Zemp, Zürich / Prof. Dr. med. Sven Streit, MSc, Bern
16h00 – 17h00 Podiumsdiskussion Innere Medizin der Zukunft – Zukunft der Inneren Medizin
PD Dr. med. Lukas Zimmerli, Olten / Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
17h00 – 17h15   Schluss Tag 2 / Ausblick auf Modul 2
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich

Tagesprogramm Modul 2

Donnerstag, 24. Januar 2019

Schweizer Gesundheitswesen: Überblick, BWL und Führung

09h00 – 09h15 Einführung Begrüssung, Zielsetzung, Vorstellung Dozenten, Überblick Lehrplan, Agenda
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
09h15 – 10h30 Referat und Workshop Schweizer Gesundheitswesen: Organisation, Steuerung, Finanzierung und Zukunft Trends
Prof. Dr. med. lic. iur. (h.c.) Thomas Zeltner, Bern
10h30 – 11h45   Kaffeepause
10h45 – 12h15 Referat und Workshop BWL-Grundlagen und Spitalfinanzierung
Jürg Meier, Winterthur
12h15 – 13h15   Lunch & Networking
13h15 – 14h15 Referat Klinikmanagement
MSc OE Monika Niederberger, Zürich
14h15 – 15h00 Referat Führungsaspekte im Spital: Inputs und Gruppenaktivitäten
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
15h00 – 16h00 Referat und
Workshop
Führungsaufgaben im eigenen Alltag:Führungsaufgaben und Rollen, Führungsstile und Instrumente
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
16h00 – 16h15   Kaffeepause
16h15 – 17h15 Referat und Workshop Kollegiale Beratung (Fallbearbeitung) bei anspruchsvollen Führungssituationen
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich
17h15 – 17h45 Plenum Moderierte Feedbackrunde
Dr. phil. Nicole Kollars, Baden / Dr. med. Jana A. Faehnrich MHA, Zürich / Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
17h45 – 17h50   Abschluss Tag 3
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich

Freitag, 25. Januar 2019

Herausforderung der eigenen Karriere

08h30 – 08h45 Begrüssung und Einführung Agenda Tag 2 / Vorstellung der Referenten
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
08h45 – 10h15 Referat und Workshop Change, Changemanagement
Beatrice Buchmann, Cham
10h15 – 10h30   Kaffeepause
10h30 – 12h00 Referat Juristische Fragen (Aufklärungspflicht, Dokumentation, Haftungsfragen, Arbeitsrecht)
Dr. iur. Christian Peter, Bern
12h00 – 13h00   Lunch & Networking
13h00 – 14h30 Referat und Workshop Konfliktmanagement
Rolf Zemp, Zürich
14h30 – 14h45   Kaffeepause
14h45 – 16h00 Referat und Workshop Erfolgreich bewerben: Auf was achten Klinikdirektoren, Chefärzte und HR-Personen bei der Stellenbesetzung?
PD Dr. med. Lukas Zimmerli, Olten / Thomas Egli, Winterthur
16h00 – 16h45 Podiumsdiskussion Expertengespräche: Von einer Generation zur anderen
Moderation: Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich
Experten: Rolf Zemp, Zürich / PD Dr. med. Lukas Zimmerli, Olten / Thomas Egli, Winterthur
16h45 – 17h00   Zusammenfassung des Lehrgangs, Abschluss und Verabschiedung
Prof. Dr. med. Edouard Battegay, Zürich

 

Allgemeine Informationen

Termine
Modul 1   10. – 11. Januar 2019
Modul 2   24. – 25. Januar 2019

Ort
Universität Zürich
KOL
Rämistrasse 71
8006 Zürich
www.uzh.ch

Kosten Lehrgang inkl. Unterlagen und Verpflegung
CHF 500.– für den gesamten Lehrgang (inkl. Diplom)

Information
ZAIM Geschäftsstelle
c/o Medworld AG
Tel: +41 41 748 23 00
info@my-zaim.ch
 

Bildungspartner

 

Educational Grant
Dieser Lehrgang kann dank eines Educational Grants der Lichtsteiner
Stiftung zu vorteilhaften Einschreibegebühren angeboten werden.